top of page

UNSERE BAUSTEIN-PYRAMIDE

«Bei jedem einzelnen Schlag/Spielzug werden wichtige Bausteine aus den Bereichen Technik, Körper und Taktik gefordert. Kennt, begreift und beherrscht man diese Bausteine nicht, so ist ein Spiel auf höherem Niveau kaum möglich.»

TECHNIK

KÖRPER

TAKTIK

Tennis ist ein Sport mit hohen technischen Anforderungen. Nicht von ungefähr gilt der Grundsatz: «Die Technik bestimmt die Taktik».

 

Jeder Schlag (Aufschlag, Vorhand, Volley etc.) hat seine Charakteristik und besteht aus einzelnen, sehr spezifischen technischen Bausteinen. Richtige Griffhaltung, Neigung der Schlägerfläche, usw., sind Beispiele solcher wichtiger Technik-Bausteine. Sie sind unumstösslich, da sie physikalischen Gesetzmässigkeiten unterliegen.

Wie bei einem Hausbau ist das Fundament das Wichtigste. Bevor im Tennis die technischen Basis-Bausteine nicht korrekt beherrscht werden, dürfen eigentlich nicht weitere angegangen werden.

Es wäre ja zu einfach, wenn Tennis «nur» von der technischen Fertigkeit abhängig wäre.


Dem ist leider nicht so! Das Tennisspiel hängt zu einem grossen Teil auch davon ab, was der Körper bei der Ausführung des Schlages macht oder eben machen sollte (z.B. Knie beim Slice oder Topspin-Schlag, wie steht Schulter, etc.). Diese enorm wichtigen Körper-Bausteine bestimmen zu einem grossen Teil die Effizienz des Schlages, wie aber auch die Präzision und Geschwindigkeit des gespielten Balles.

Tennis hat demnach auch sehr viel zu tun mit Körperbeherrschung. Körperlich das Richtige im richtigen Moment zu machen, das ist hier die grosse Herausforderung. Natürlich hat ein/e gut trainierte/r Spieler/in diesbezüglich Vorteile.

Wie oben unter «Technik» schon erwähnt, gilt der Grundsatz: «Die Technik bestimmt die Taktik».


Daraus folgt natürlich schnell einmal die Schlussfolgerung, dass die richtig ausgeführte Technik mit all seinen wichtigen Bausteinen einen sehr grossen Stellenwert im Tennis einnimmt.
Tennis ist eine «intelligente Sportart». Die cleveren taktischen Spielzüge entscheiden dabei sehr oft über Sieg und Niederlage.
Hier ein kleines Beispiel: Beherrsche ich die technischen Bausteine eines SLICE-Aufschlages nicht, bei welchem der Gegner stark aus dem Feld gedrängt wird, so werde ich ihn nur selten mit dem Service in Bedrängnis bringen können. Gleichzeitig wird mir auch das «Serve-and-Volley-Spiel» verwehrt bleiben, da der Gegner, ohne aus dem Feld gedrängt zu werden, viel mehr Zeit hat, um mich am Netz passieren zu können.

Die grosse Herausforderung des erfolgreichen Tennisspielens besteht darin, alle wichtigen Bausteine aus den oben erwähnten drei Bereichen bei jedem Schlag und in jeder Situation perfekt ausführen zu können. Diese Komplexität macht das Tennis so anspruchsvoll, aber gleichzeitig auch so faszinierend!

Je höher das Niveau, umso mehr wichtige Bausteine muss man pro Schlag beherrschen.

Top-Bausteine

Advanced-Bausteine

Basis-Bausteine

«Jeder gut gespielte Schlag ist auf jedem Niveau eine Kombination aus Bausteinen der Bereiche Technik, Körper und Taktik!»

bottom of page